Manchmal lernt man Jemanden kennen, zufällig und unerwartet und hat das Gefühl man kennt sich schon ewig. Die Wellenlänge passt und sofort gibt es diese tolle Freundschaft. Ist das auch Karma?

Vor zwei Jahren habe ich Jessica kennen gelernt und seitdem ist sie eine meiner wichtigsten Freundinnen. Vor Kurzem ist sie endlich nach Münster gezogen und ich wollte als Geschenk zum Einzug nicht einfach irgendetwas kaufen.

Ihre neue Wohnung ist wunderschön eingerichtet, daher musste etwas persönliches  und kreatives her.

Karma – Jessicas Lebensmotto: „für mich nicht nur ein Wort, sondern eine Lebenseinstellung. Man sagt, man bekommt das, was man verdient. Somit widerfährt einem Gutes oder im Zweifelsfall auch Schlechtes. In jedem Fall entscheidet Karma, ob das Leben einen belohnt oder bestraft. Liebe deinen Nächsten und versuche jeden Tag dein Bestes zu geben und Gutes zu tun, dann wird Karma auf deiner Seite sein“

Ich mag schöne Schriften und Schriftzüge. Ich mag MottenMottos/Lebensmottos und Sätze/Wörter die einem Kraft geben oder an die man einfach glaubt. Zu Kaufen gibt es viele Wandtattoos (die ich aber meist schrecklich hässlich finde, wenn sie auf die 08/15-Rauhfauser-Tapete geklebt werden) und einige  Schriften aus Holz oder Kunststoff – aber warum 20€ oder mehr ausgeben für Etwas was ich auch selbst machen kann?!

Schwupps, Papa angerufen: „ich brauch Holz und ne Laubsäge!“. Bis dahin habe ich nach einer passenden Schrift gesucht. Ein paar Tage später hatte ich dann alles zusammen und habe zuerst mit Bleistift auf dem Holz vorgezeichnet. Das Aussägen musste ich etwas improvisieren: eine Wasserkiste hat als Tisch gedient und da ich nun mal kein Profi bin mussten leider einige Sägeblätter dran glauben. Mein Freund hat sich köstlich amüsiert aber das Holz fand einige Schnitte nicht so toll und ist leider an einigen wenigen Stellen etwas gesplittert ;(. Nach dem glatt schleifen habe ich das Karma mit Lack in Roségold lackiert. Die Sprühfarbe habe ich vor Weihnachten günstig beim „Ramsch-Laden“ um die Ecke gekauft.

Für den ersten Versuch mit Holz und Laubsäge bin ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Jessica hat sich über das roségoldene Karma für ihre neue Wohnung in Münster gefreut. Bisher hat es noch keinen festen Platz an einer Wand und lehnt daher für die Fotos an einer Vase mit tollen Blumen.

Karma – ein Geschenk – Jessica in Münster

handmade by marinamia – DIY in Münster – Nähblog und Kreatives